Der Grosse Rat des Kantons Graubünden hat am 13. Juni 2018 einstimmig entschieden, eine Parlamentarische Untersuchungskommission einzusetzen, um die kolportierten Kartellabsprachen im Bündner Baugewerbe und das Verhalten verschiedener Stellen gegenüber dem Whistleblower A.Q. abzuklären.

 

Diese Webseite informiert über die Arbeit der PUK, welche inzwischen abgeschlossen ist.